2017

Im Mai konnten 2 Notstromaggregate auf die Reise nach Gambia gehen. Ein Aggregat (IFA Vierzylinder Diesel 50kVA) wurde uns von der Familie Wolf aus Bärenstein gespendet, das Andere (IVECO Schszylinder Diesel 135kVA) wurde uns von einer Firma in Niederbayern überlassen.

Verladung der Verbandsmaterialien in den DBO-Container

Reise des Vereins nach Gambia und Übergabe von Sachspenden.

Banjul Airport
Wiedersehen mit Omar und seiner Familie
Marcus, Omar & Rico
Übergabe von Sachspenden
Gespräche mit Rose, Schulleiterin der Interior Academy

Aktuelles

Leider konnten wir auf Grund der weltweiten Reisebeschränkungen im Jahr 2020 zum ersten Mal unserer Vereinsgeschichte nicht persönlich vor Ort sein. Das ist für uns schwer und traurig zu gleich. Denn wir wissen, wie sehr die Menschen auf unsere Hilfe warten bzw. angewiesen sind und uns voller Stolz der Geschaffene zeigen wollen. Umso mehr stehen wir mit unseren Partner in Gambia in Verbindung und versuchen so gut es geht von Sachsen aus die wichtigsten Dinge zu organisieren und zu verschiffen. Sobald es die Situation wieder zulässt werden wir nach Gambia reisen um direkt vor Ort helfen zu können.